Ina Loitzl

Der – meist menschliche - Körper ist Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeiten von Ina Loitzl, die in den verschiedensten Medien wie Fotografie, Trickfilm und Video, Objektkunst und Installation arbeitet. Der Kern ihrer Auseinandersetzung gilt dem eigenen weiblichen Körper, wesentlichen Stationen und Phasen des Lebens wie Schwangerschaft, Geburt oder das Altern. Selbst Künstlerin, Ehefrau und Mutter untersucht sie die verschiedenen Rollenbildern, die Frauenkörpern von der Gesellschaft zugeschrieben werden. Häufig verwendet die Künstlerin textile Objekte, deren Herstellung, das Nähen, als traditionelle weibliche Arbeit gilt.

Biographie

1972 in Klagenfurt geboren, lebt und arbeitet in Wien
1992 Studium Grafik und Visuelle Medien an der HS Mozarteum / Salzburg
1997 Gasthörerin in der Klasse Visuelle Medien an der HS für angewandte Kunst / Wien
2005 Förderungspreis für Bildende Kunst des Landes Kärnten
2007 Fine Arts Award of Taichung / Taiwan
2012 Theodor Körner Preis / Österreich
2013 ZIT Content Award Vienna Wiener Zeitung
2014 Nominierung St. Leopold Friedenspreis

Einzelausstellun­gen

2016 What the fuck is Heimat, U-Bahn Passage Karlsplatz (Vienna –A)
  Kunstbaxen im Showroom, U-Bahn Passage beim MQ (Vienna – A)
2014 …mit Text, Galerie 3 (Klagenfurt – A)
  IKARUS, Kunstraum haaaauch (Klagenfurt – A)
  Schönschaurig III, Galerie Porcia (Spittal – A)
2013 Hairytales, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Kunst – Stoff – Art, basement (Vienna – A)
2012 Affaires de femmes III, Muzeul de Artă (Timișoara - RO)
2011 Affaires de femmes II, Frauenbüro (Klagenfurt - A)
  Heimat V – Retour, Artport – September 2011 (Salzburg - A)
  Sonderausstellung Mythos Mensch im Schloßmuseum (Linz - A)
2010 Beach, Künstlerhaus Videogalerie (Vienna – A)
  Affaires de femmes, Austrian Cultural Forum (Bratislava - SK)
  schönschaurig. Irrgärten durch den menschlichen Körper, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
2009 Heimat III / und do låss’ ma kane zuawe, Grüne Galerie 7 (Vienna – A)
  Künstlerin des Monats, Siemens artlab (Vienna – A)
2007 Ein Stück Heimat II, galeriekärnten (Klagenfurt - A)
2006 Bis auf’s Blut, MA – Lounge (Villach - A)
  Grün, grün, grün, Grüne Galerie (Klagenfurt - A)
2005 Ein Stück Heimat, Neue Galerie (Gmünd in Kärnten - A)

Gruppenausste­llungen

2016 Baroque Suite, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Zeitmischer, Museum für Quellenkultur (Klein St. Paul – A)
  Kunstboxen von der Liftaßsäule (Salzburg – A)
  20 Positionen, Akademie für Politische Bildung (Tutzing – D)
  10X Jubiläumsausstellung, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Sehschnitte, haaaauch – quer (Klagenfurt - A)
  Wien Tiefgründig, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Before and Beyond the Image, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Der Tod und seine Geheimnisse, Pasinger Fabrik (München – D)
  Kunst als Arbeit, galerieGEDOKmuc (München – D)
2015 Idol, Künstlerhaus (Vienna – A)
  Papierwerke 2&3D, Papiermachermuseum (Steyrermühl - A)
  East Side Story, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Papierwerke 2 und 3D, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Heimat VI - Zuagrast, Künstlerhaus (Vienna – A)
2014 Nebelland habe ich gesehen, MMKK (Klagenfurt – A)
  Photo +, Galerie Peithner Lichtenfels (Vienna – A)
  Kunsttextile, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  female, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  den blick öffnen_2014_S­alzburg, Rotunde Salzburg AG und Berchtoldvilla (Salzburg - A)
  Vom Atelier in die Sammlung, Podiumsdiskussion, IP Centrum (Vienna – A)
  Wunderkammer, Prechtlsaal der TU (Vienna – A)
2013 Kunst – Stoff – Art, basement (Vienna – A)
  Ort, Museum für Quellenkultur (Klein St. Paul – A)
  Art Austria, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Albertina Contemporary – Statements aus der Sammlung, Albertina (Vienna – A)
  Welcome II, Gedok (München - D)
  V-day/Vagina Monologues, Off – Theater (Vienna – A)
  humans, Künstlerhaus (Klagenfurt - A)
  humans, Galerie Prisma, Künstlerbund Südtirol (I)
2012 Soho in Ottakring Festival  – Paradoxon (Vienna – A)
  together den blick öffnen, Kunstraum 16th / Kro Art Contemporary (Vienna – A)
2011 räumlich – Raumerweiterung, Kunstraum 16th (Vienna – A)
  Preview (Berlin - D)
  Miracles, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  den blick öffnen – open your mind, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  den blick öffnen, Künstlerhaus Wien (Vienna – A)
2010 Preview (Berlin - D)
  Heimat-Domovina, MMKK (Klagenfurt - A)
  Entdeckung der Langsamkeit, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
2009 tricky women screenings (Vienna – A)
  den blick öffnen, Soziales Kunstprojekt zusammen mit Tanja Prušnik kuratiert, Europahaus (Klagenfurt - A)
  Art Karlsruhe (Karlsruhe - D)
  Female law, Krokus Galéria (Bratislava - SK)
  Young, fresh and new, Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  art bodensee (A)
  All Right?!, Kleine Galerie, Wien und Palais Palffy (Vienna – A)
  Altern, Galerie 3 (Klagenfurt - A)
  Kunst im Werk, Treibach Althofen (A)
2008 ROT, Galerie 3 (Klagenfurt - A)
  Zimmerkücheka­binett Vol. 3, Projekt in Wiens leerstehenden Wohnungen (Vienna - A)
  FFF / FemeFeuerFana­tismus, Mohr Villa (München - D)
  Viennafair mit der Galerie 3 (Vienna – A)
  K08 Konfrontation und Emanzipation, MMKK (Klagenfurt - A)
  Preisträgerau­sstellung der 12th da dun art exhibition, Kyoto Municipal Museum of Art (J)
  Kunstpostkarte, Arcotel (Klagenfurt - A)
  zeitraumzeit, Wiener Künstlerhaus (Vienna – A)
  Wien Ansich(t), Kro Art Contemporary (Vienna – A)
  Umfeld Kunst, Fotogalerie Wien (Vienna – A)
2007 Open Call 1, Die Quelle (Vienna – A)
  12th da dun art exhibition, Taichung (Taiwan – RC)
2006 Südwind, Kunst im Parlament (Vienna – A)
  Exhibition, Cité des Arts, Paris (F)
  8+1, Verbindungsbüro Kärnten (Brüssel - BE)
  Déjà vu?, Stadtgalerie (Klagenfurt - A)
  Schnittpunkte, Sudhaus (Villach - A)
  DNArtII, Vienna Campus (Vienna - A)
2005 SCHNEEWEISS UND ROSENROT, Freihausgasse (Villach - A)
  spaces of memory, Stadtgalerie (Laibach - SLO)
2004 Frauenbild, Landesmuseum Niederösterreich (St. Pölten - A)
  TV Kunstübertragungen, Salzburger Kunstverein (A)
  Leib, Galerie 3 (Klagenfurt - A)
  SCREEN SPIRIT, Städtische Galerie im Buntentor (Bremen - D)
  Blickwechsel, Museum Moderner Kunst Kärnten (Klagenfurt - A)

Videofestivals und Screenings

  ORF/Wien Was mir heilig ist / kreuz und quer
  Sarajevo Videobiennale in Bosnien – Herzegovina /
  Wien Lady’s fest
  Parkgewusel / Internationaler Kurz- und Videofestival
  Heimat bist du kurzer Filme / Schikaneder
  tricky women 07 und 08 / Top Kino /
  Rumänien International Digital Film Festival Kinofest / Bukarest

Sammlungen

  Land Salzburg und Kärnten
  Stadt Klagenfurt und Villach
  Casoria Contemporary Art Museum / Neapel
  Ursula Blickle Videoarchiv
  Belvedere
  Muzeul de Artă Timișoara / Rumänien
  Museum für Quellenkultur / Klein St. Paul
  Grafische Sammlung Albertina / Wien