worte

Miriam Laussegger und Eva Beierheimer

Vernissage: 
Freitag, 3. April 2009 - 19:00
4. 4. 2009 - 30. 4. 2009

Eröffnung durch Frau o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Elisabeth von Samsonow

Aufbauend auf einer Sammlung von über zweitausendfünfhun­dert aus dem Kunstkontext entnommenen Begriffen und Phrasen entstand im Zuge des Projekts zunächst ein interaktiver Textgenerator für das Websiteprojekt www.worte.at. Ausgangspunkt für die geplante Ausstellung ist die im Laufe der letzten Jahren entstandene Videoarbeit „collective authorship“, bei der verschiedene Personen aus dem Kunstbereich einen Begriff von der „worteliste“ aus dem Textgenerator auswählen und zu diesem ein persönliches Statement abgeben.

Miriam Laussegger geboren 1980 in Wien, lebt und arbeitet in Wien

2009 „Gastkünstlerin“ an der Kunstakademie Stockholm (Kungl. Konsthögskolan)
2000—2006 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Heimo Zobernig
2006 Anerkennungspreis beim Willemer Frauen.Netzkun­st.Preis
2005 Sommersemester Auslandsstipendium in Barcelona/Spanien
ab 2001 Verschiedene Ausstellungen im In-und Ausland

Eva Beierheimer geboren 1979 in Graz, lebt und arbeitet in Stockholm und Wien

1999–2001 Philosophie und Kunstgeschichte, Universität Wien
2000—2006 Akademie der bildenden Künste Wien, Klasse Heimo Zobernig
2006 Anerkennungspreis beim Willemer Frauen.Netzkun­st.Preis, Linz
2008 Saxnes/Schweden, Artist residency im Atelier Ricklundsgarden
2007/08/09 Projektkünstlerin an der Kungl. Konsthögskolan, Stockholm
2009 Auslandsstipendium des Land Steiermark
ab 1998 Verschiedene Ausstellungen im In- und Ausland