vom leben der bäume

Marika Vicari / Johann Feilacher

Vernissage: 
Dienstag, 19. Juni 2012 - 19:00
20. 6. 2012 - 28. 7. 2012

vom leben der bäume
JOHANN FEILACHER / MARIKA VICARI
20.06.2012 – 28.07.2012 Opening : Dienstag/ Tuesday 19.06.2012 , 19 h / 7 p.m

Sommeröffnungszeiten: DI, MI, FR 14 - 18 h, DO 14 - 20 h

Die Ausstellung Vom Leben der Bäume mit Arbeiten der italienischen Künstlerin Marika Vicari und des aus Kärnten stammenden und in Niederösterreich ansässigen Künstlers Johann Feilacher in Anlehnung an das Gedicht von Ernst Jandl „vom Leben der Bäume …" wird der Baum als Organismus, das Holz, in seiner Materialität und Gestalt zur Analogie des menschlichen Lebens.

„Im Zeitalter der digitalisierten Welt ist es notwendig, Gegenpole zu haben.“
Johann Feilacher

MARIKA VICARI (1979) studierte Landschaftsmalerei an der “Accademia di Belli Arti a Venezia”. Seit 2004 nimmt sie an italienischen und internationalen Ausstellungen teil.
Das Werk der jungen italienischen Künstlerin Marika Vicari kreist um die Natur. Ihre Arbeiten sind jedoch keine simplen Abbildungen einer Landschaft, sie sind vielmehr eine geistige Sicht der Natur. Dabei verzichtet sie auf narrative Inhalte und arbeitet mit einer reduzierten Formensprache.

JOHANN FEILACHER (1954) erste skulpturale Arbeiten im Raum datieren im Jahr 1986.
Die bewusst einfache, archaisch anmutende Formensprache Feilachers berücksichtigt immer die individuelle Struktur des von ihm vorwiegend verwendeten Werkstoffes Holz. Im Bestreben, die ureigenste Qualitäten des Holzes zu bewahren, bringt Feilacher vollendete und zugleich zutiefst natürliche Formen hervor.