Pelz und Federn

Vernissage: 
Samstag, 22. April 2017 - 17:00
25. 4. 2017 - 27. 5. 2017

PELZ UND FEDERN

Opening: 22.04.17 um 17h
Ausstellungsdauer: 25.04.17 bis 27.05.17

mit Arbeiten von:
. Helga Cmelka
. Theres Cassini
. Johanna Finckh
. Ina Loitzl
. Pia Mayer
. Robert Mittringer
. Johannes Rass (Opening Performance)
. Adele Razkövi
. Dragana B. Stevanović

 

Es gibt sicher keine Person die nicht sofort ein Bild vor Augen hat und ein damit verbundenes Gefühl verspürt wenn die Worte PELZ oder FEDERN fallen.

Viele Assoziationen dringen dabei in unser Bewußtsein

Bei Fell/ Pelz beginnend bei Tieren wie demr (böse) Wolf aus den Geschichten der Kindheit oder dem „König der Tiere“ - dem Löwen mit der machtvollen Fellmähne, bis hin zu den streichelweichen Haustieren, kleinen putzigen Kaninchen oder Meerschweinchen oder auch Eichhörnchen mit ihren buschigen Schwänzen.

Gerne sind Felle und Federn als Wärmespender in Verwendung z.B. kuschelige Lammfelle, oder Gänse- und Enten Daunen in flauschigen Polstern und Decken und uns somit in intimen Situation ganz nah.

Andere Federn wie Hahnenfedern, Pfauenfedern, Marabufedern dienen wiederum als prachtvoller Schmuck an Hut und Kleidung.

In der Kunst wird das Fell und Federkleid „zum  Animalische Arbeitsmaterial“ zur Metapher, Symbol oder Gleichnis, zum beredten Attribut, Reflexionsmoment oder Seelenbild.