Die Entdeckung der Langsamkeit ...

Kollektivausstellung

Vernissage: 
Freitag, 7. Mai 2010 - 19:00
7. 5. 2010 - 18. 6. 2010

Ausstellungsprojekt anlässlich des Monats der Grafik

Darina Peeva (BUL), Johanna Klement (A) ,Astrid Kitzler (A) , Ina Loitzl (A), Marika Vicari (I) u. Erik Šille (SK)

Im Industrialisi­erungszeitalter wurde klar: Geschwindigkeit stellt die Basis des Fortschritts dar, des schnellen, unbegrenzten Wachstums und ständiger Änderung zum Besseren. Seit 200 Jahren gelten die Ruhelosen mehr als die Müßigen. Aber wer Wachstum und Fortschritt huldigt, schmälert die Lebensqualität. Hinter dem Wunsch, dem Diktat der Uhr zu entkommen, verbirgt sich nichts anderes als die Suche nach dem erfüllten Augenblick, dem Glück in der Gegenwart.

In der Kro Art Gallery werden grafische Arbeiten von sechs internationalen Künstlerinnen und Künstler gezeigt, die dieser Suche nach dem erfüllten Augenblick Ausdruck verleihen. Die verwendeten Arbeitstechniken spannen einen Bogen von der Zeichnung, den unterschiedlichsten druckgrafischen Methoden bis zu genre-übergreifende Arbeiten die Grafik und Objekt vereinen. Während einige Künstler/Innen wie Marika Vicari ihre gewählte Technik (Graphit auf Pappelholz) perfektionieren und immer mehr Tiefe verleihen, arbeiten andere wie Ina Loitzl, bewusst medienübergreifend und eröffnen damit neue Zugänge zum Medium der Grafik.

Astrid Kitzler (1983, A) Studium der Bildenden Kunst / Grafik an der Universität für Angewandte Kunst unter Prof. Schenk. 2008 Emanuel und Sophie Fohn – Stipendium. Ausstellungen in Österreich, Japan, Bulgarien.

Johanna Klement (1979, A) Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien, Studium der Grafik an der Universität für Angewandte Kunst unter Prof. Schenk. Ausstellungen in Österreich und Spanien.

Ina Loitzl (1992 A) Studium Grafik und Visuelle Medien an der HS Mozarteum / Salzburg und Klasse Visuelle Medien an der HS für angewandte Kunst bei Peter Weibel / Wien Zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen

Darina Peeva (1972, BUL) Studium der Graphik an der Veliko-Tarnovo-Universität, Bulgarien und für angewandte Kunst, Wien Zahlreiche internationale Ausstellungen.

Marika Vicari (1979, I) Studium der Landschaftsmalerei an der Accademia di Belli Arti a Venezia. Seit 2004 nimmt sie an Ausstellungen in In- und Ausland teil.

Erik Šille (1978, SK) Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste, Bratislava bei Prof. Csudai. Zahlreiche Ausstellungen in der Slowakei, der Tschechischen Republik, Ungarn.